X

Jetzt unkompliziert bewerben

    Fasersprühen

    Das Sprühen von Fasern optimiert die Eigenschaften faserverstärkter Bauteile und deren Herstellungsverfahren. Dies erfolgt durch eine gezielte Verstärkung von belastungskritischen Zonen mit der präzisen Anreicherung von Material in Bereichen von Belastungsspitzen. Darüber hinaus zeichnet sich diese effiziente und ressourcenschonende Technologie durch Zeit- und Materialeinsparungen aus, da Prozessschritte wie Halbzeugherstellung, Schneiden und Drapieren deutlich reduziert werden. Diese Fertigungstechnologie eignet sich daher besonders gut für kleine und mittlere Serienproduktionen. Zusätzlich lässt sich das System aufgrund seines einfachen Aufbaus leicht in eine bestehende Produktion integrieren.

    Mit dem roboterbasierten FiDoCut-R und einem integrierten Harzsprühkopf können Endlosfasern und Garne auf eine definierte Länge geschnitten, mit Harz benetzt und auf eine Werkzeugform gesprüht werden. Dieses einzigartige System ermöglicht die automatisierte Herstellung von Bauteilen aus verschiedenen Fasern, einschließlich der Verstärkung von technischen Textilien. Darüber hinaus kann das System eine große Auswahl an Harzmatrixen verarbeiten.

    Die Vorteile sind:

    • Direkte und schnelle Herstellung von 2D- und 3D-Teilen oder Preforms
    • Faserlänge und Flächengewicht sind lokal einstellbar
    • Faserorientierung einstellbar, wenn trockene Fasern gesprüht werden
    • Effiziente und ressourcenschonende Fertigung
    • Kein Schneidabfall
    • Austragsleistung bis zu 1 kg/min

    Folgende Zusatzfunktionen sind verfügbar:

    • FiDoCut-Schneidkopf in Leichtbauweise zur Adaption an Knickarmroboter
    • Zusätzlicher Dreh- und Schwenktisch für höhere Flexibilität
    • Harzsprüheinheit mit Pumpe für 2K-Harzsysteme (Epoxid, Polyurethan, etc.)
    • Produktionszellen mit Sicherheitseinhausung
    • Absaugungssysteme
    • Knickarmroboter von verschiedenen Herstellern

    Die wichtigsten Parameter sind

    SCHNEIDGESCHWINDIGKEIT bis zu 12.000 1/min ROVING-STÄRKE Bis zu 4.800 tex SCHNEIDKOPF Fliegendes Messer mit 2 Schneidpositionen ANZAHL DER ROVINGS Je nach Fasertextur können bis zu 4 Rovings gleichzeitig verarbeitet werden SCHNITTLÄNGE Von 10 bis 100 mm, stufenlos einstellbar bei laufendem Betrieb FASERMATERIALIEN Glas-, Basalt-, Carbon-, Kevlar-, Aramid-, Natur-, Chemie-, Hybrid-, Thermoplast-, Metallfasern und andere LEISTUNG BEIM SCHNEIDEN DER FASERN 5 bis 25 kg/h, je nach Fasertyp VISKOSITÄT DES HARZES < 3.000 mPas

    Get more information

    sales@schmidt-heinzmann.de

    This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.