X

Jetzt unkompliziert bewerben

    Roboterbasierter FiDoCut-R

    Um der steigenden Nachfrage nach Rapid Manufacturing und Prototyping in der FVK-Teileproduktion gerecht zu werden, hat S&H einen roboterbasierten FiDoCut entwickelt. Der sogenannte „FiDoCut-R“ ist eine miniaturisierte Leichtbauversion des bekannten FiDoCut-Systems und bietet dieselben einzigartigen Eigenschaften und Funktionen. Die verkleinerte Schneidspindel des FiDoCut-R verfügt über zwei Schneidpositionen und ist auf der 6. Achse eines Knickarmroboters platziert.

    Typische Anwendungen sind 2D- und 3D-Fasersprühen von trockenen Fasern, auch mit Faserorientierung, sowie das Sprühen von nassen Fasern.

    Folgende Zusatzfunktionen sind verfügbar:

    • FiDoCut-Schneidkopf in Leichtbauweise zur Adaption an Knickarmroboter
    • Zusätzlicher Dreh- und Schwenktisch für höhere Freiheitsgrade
    • Komplette Fertigungszelle mit Sicherheitseinhausung
    • Absaugsysteme
    • Knickarmroboter von verschiedenen Herstellern

    Die wichtigsten Parameter sind

    SCHNEIDGESCHWINDIGKEIT Bis zu 12.000 1/min ROVING-STÄRKE Bis zu 4.800 tex SCHNEIDKOPF Fliegendes Messer mit 2 Schneidpositionen ANZAHL DER ROVINGS Je nach Fasertextur können bis zu 4 Rovings gleichzeitig verarbeitet werden SCHNITTLÄNGE Von 1 mm bis 200 mm, stufenlos einstellbar bei laufendem Betrieb FASERMATERIALIEN Glas-, Basalt-, Carbon-, Kevlar-, Aramid-, Natur-, Chemie-, Hybrid-, Thermoplast-, Metallfasern und andere LEISTUNG BEIM SCHNEIDEN DER FASER 5 bis 25 kg/h, je nach Fasertyp

    Get more information

    sales@schmidt-heinzmann.de

    This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.