X

Jetzt unkompliziert bewerben

    Faserdosier- und Schneidsystem FiDoCut

    Das neu entwickelte und patentierte Hochleistungs-Faserschneidsystem FiDoCut ist in der Lage, verschiedene Fasertypen gleichzeitig zu schneiden – auch in industriellen Mengen. Darüber hinaus ist es möglich, die Schnittlängen während des Schneidprozesses zwischen 1 mm und 200 mm ohne Maschinenstopp oder Umrüsten anzupassen. Der FiDoCut kann nahezu alle Faserarten bis zu 4.800 tex verarbeiten – spröde, zähe, zähelastische und natürliche Fasern – Glas-, Basalt-, Carbon-, PE-, PA-, Aramid-, Jute- und Hanffasern bis hin zu metallischen Fasern.

    Die Innovation

    Das neue Faserschneidsystem wurde speziell für das Schneiden von verschiedenen Fasertypen in flexiblen Längen zur Herstellung von Faserverbundwerkstoffen entwickelt. Die Schneidetechnik basiert auf dem bekannten Funktionsprinzip der Schere: Endlosfasern werden mittels einer Zuführeinheit eingezogen, um sie durch unser patentiertes Luftstromsystem dem Faserschneidsystem, zuzuführen. Das Luftstromsystem hält die Fasern zwischen der Zuführ- und Schneideinheit unter Spannung.

    Das Schneidsystem besteht aus einem rotierenden Messer in Kombination mit feststehenden Gegenmessern. Die Fasern laufen vor dem Schneiden durch einen Fadenauslass, bevor sie durch einen ziehenden Schnitt des an der hochpräzisen Schneidspindel befestigten rotierenden Messers geschnitten werden. Dies ermöglicht einen kontinuierlichen Schneidprozess.

    Die Spindel wird über einen geregelten Antrieb mit bis zu 16.000 Umdrehungen pro Minute angetrieben. Dabei sind Faservorschübe von bis zu 300 m/min möglich. Um einen konstanten Schnittspalt zwischen dem rotierenden Messer und den drei feststehenden Gegenmessern zu gewährleisten, wird der gesamte Schneidraum durch einen Wasser-Luft-Kreislauf temperiert. Mit dem bekannten und bewährten Prinzip des Scherenschnitts können auch sehr zähe oder weiche Fasern geschnitten werden.

    Um diese Entwicklung abzusichern, wurden in den letzten Jahren zahlreiche Patente angemeldet. Aufgrund der innovativen Technologie des FiDoCut wird das System von Instituten und Forschungseinrichtungen sehr gut angenommen.

    Die Vorteile sind:

    • Schneiden von praktisch jeder Art von trockenen Fasern bis zu 4.800 tex
    • Schnittlänge während des Betriebs einstellbar, ohne Umrüsten oder Maschinenstopp
    • Austragsleistung durch zusätzliche Spindeln skalierbar

    Get more information

    sales@schmidt-heinzmann.de

    This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.